vergrößernverkleinern
Joachim Löw und Jürgen Klinsmann während der WM in Brasilien
Joachim Löw (l.) und dem deutschen Team reicht gegen die USA ein Remis zum Gruppensieg © getty

Die deutsche Nationalmannschaft sollte im letzten Gruppenspiel gegen die USA Vollgas geben - schon aus statistischen Gründen.

Demnach hat die DFB-Elf als Gruppensieger nämlich klare Vorteile im Achtelfinale.

Seit die WM-Endrunde mit 32 Mannschaften ausgetragen wird (1998 in Frankreich) und im Achtelfinale ausschließlich Gruppenerste gegen Gruppenzweite spielen, hat sich 23-mal der Gruppensieger durchgesetzt und nur neunmal der Zweite.

Auch wenn das Achtelfinale in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen entschieden wurde (neunmal), waren die Gruppensieger im Vorteil (6:3). In diesem Fall gehörten auch die USA mal zu den "Gruppensieger-Verlierern", als sie 2010 ihr Achtelfinale gegen Ghana in der Verlängerung 1:2 verloren.

Außerdem würde sich das deutsche Team auf unerforschtes Terrain begeben, sollte es nur den zweiten Platz in der Gruppen G belegen.

Seit 1998 ist die DFB-Auswahl immer als Gruppensieger ins Achtelfinale eingezogen - und weitergekommen.

Die Achtelfinals seit 1998 in Überblick (Achtelfinals gibt es bereits seit 1986, bis 1994 kamen im Format mit 24 Mannschaften aber auch vier beste Gruppendritte weiter. U.a. gab es deshalb auch Achtelfinals zwischen zwei Gruppenzweiten):

WM 1998 IN FRANKREICH

Achtelfinale

- Gruppensieger kommen weiter

Deutschland - Mexiko 2:1

Brasilien - Chile 4:1

Italien - Norwegen 1:0

Frankreich - Paraguay 1:0 n.V.

Niederlande - Jugoslawien 2:1

Argentinien - England 2:2 n.V., 4:3 i.E.

- Gruppenzweite kommen weiter

Nigeria - Dänemark 1:4

Rumänien - Kroatien 0:1

WM 2002 IN SÜDKOREA UND JAPAN

Achtelfinale

- Gruppensieger kommen weiter

Deutschland - Paraguay 1:0

Brasilien - Belgien 2:0

Spanien - Irland 1:1 n.V.. 3:2 i.E.

Südkorea - Italien 2:1 n.V.

- Gruppenzweite kommen weiter

Dänemark - England 0:3

Mexiko - USA 0:2

Japan - Türkei 0:1

Schweden - Senegal 1:2 n.V.

WM 2006 IN DEUTSCHLAND

Achtelfinale

- Gruppensieger kommen weiter

Deutschland - Schweden 2:0

Brasilien - Ghana 3:0

Italien - Australien 1:0

England - Ecuador 1:0

Argentinien - Mexiko 2:1 n.V.

Portugal - Niederlande 1:0

- Gruppenzweite kommen weiter

Spanien - Frankreich 1:3

Schweiz - Ukraine 0:0 n.V., 0:3 i.E.

WM 2010 IN SÜDAFRIKA

- Gruppensieger kommen weiter

Deutschland - England 4:1

Brasilien - Chile 3:0

Spanien - Portugal 1:0

Paraguay - Japan 0:0 n.V., 5:3 i.E.

Niederlande - Slowakei 2:1

Argentinien - Mexiko 3:1

Uruguay - Südkorea 2:1

- Gruppenzweite kommen weiter

USA - Ghana 1:2 n.V.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel