vergrößernverkleinern
Joachim Löw und Jürgen Klinsmann während der WM in Brasilien
Jürgen Klinsmann (r.) traut der Mannschaft von Joachim Löw den WM-Titel zu © getty

US-Trainer Jürgen Klinsmann glaubt und hofft auf den deutschen Titel bei der WM in Brasilien, will seine ehemaligen Weggefährten im direkten Duell am Donnerstag in Recife (ab 17:30 Uhr im LIVE-TICKER) aber erst einmal ärgern.

"Dieses Spiel ist für mich etwas ganz Besonderes. So etwas gibt es vielleicht nur einmal im Leben", sagte der Schwabe am Dienstag in Sao Paulo.

Die DFB-Elf habe in jedem Fall "genug Potenzial, Weltmeister zu werden. Und wenn die 90 Minuten gegen uns vorbei sind, drücke ich Deutschland auch die Daumen dafür".

Für das Duell um den Einzug ins Achtelfinale und den Gruppensieg gab der 49-Jährige aber erst einmal eine Kampfansage ab: "Wir fordern Euch raus, wir wollen gewinnen, wir setzen Euch unter Druck", betonte er: "Erst müssen wir unseren Job machen, danach können wir uns dann alle umarmen."

Deutschland habe aber in jedem Fall "eine Generation, die nun das i-Tüpfelchen draufsetzen muss.

Ich habe mit den meisten der Jungs zusammengearbeitet, ich habe ihre Karriere immer verfolgt und gehofft, dass sie sich die Krone aufsetzen. Bisher hat immer ein Quäntchen gefehlt. Aber ich hoffe, dass sie es diesmal schaffen."

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel