vergrößernverkleinern
Gegen Ghana erzielte Miroslav Klose sein insgesamt 15. WM-Tor © getty

Nach seinem Joker-Tor zum 2:2-Endstand im zweiten WM-Gruppenspiel der deutschen Nationalelf am vergangenen Samstag gegen Ghana hofft Stürmer Miroslav Klose auf weitere Einsätze - möglichst von Beginn an.

"Es hat mich gewurmt - da bin ich ganz ehrlich -, dass ich gegen Portugal nicht zum Einsatz kam. Ich brenne und will jede Minute, die ich bekommen kann, spielen", sagte der 36-Jährige, der das 4:0 zum Auftakt gegen Portugal von der Bank aus verfolgt hatte, im "kicker".

Im abschließenden Gruppenspiel gegen die von Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann betreuten USA (ab 17.30 Uhr im LIVE-TICKER) könnte er der DFB-Elf durchaus helfen, ist sich Klose sicher. "Ich schaue mir die Abwehrspieler genau an und sehe, wie sie sich verhalten, wann sie nicht aufpassen. Ich habe bei den USA Dinge gesehen, wo ich blitzschnell zuschlagen kann", so der Angreifer von Lazio Rom.

Was seine Chancen auf die alleinige Führung in der ewigen WM-Torschützenliste betrifft, sagte Klose: "Das 16. Tor muss her. Ich kam mit dem Ziel nach Brasilien, mindestens drei Tore zu machen, also muss ich noch nachlegen. Mit einem Treffer gebe ich mich nicht zufrieden."

Aktuell liegt Klose gemeinsam mit dem ehemaligen brasilianischen Stürmerstar Ronaldo an der Spitze, beide haben insgesamt jeweils 15 WM-Treffer auf dem Konto.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel