Die deutschen U-18-Fußballer haben beim internationalen Turnier in den Vereinigten Arabischen Emiraten Wiedergutmachung für die Auftaktniederlage gegen Ägypten betrieben.

Zwei Tage nach dem 0:1 zum Auftakt gegen die Nordafrikaner gewann die Auswahl von DFB-Trainer Frank Engel in Al Ain mit 4:1 (1:0) gegen die Gastgeber.

Die Tore erzielten zweimal der eingewechselte Christian Clemens vom 1. FC Köln sowie Niklas Hörber vom 1. FC Nürnberg und Daniel Ginczek von Borussia Dortmund.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel