vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger steht gegen Algerien in der Startelf © getty

Bundestrainer Joachim Löw baut im Achtelfinale gegen Algerien im zentralen Mittelfeld auf Bastian Schweinsteiger.

Sami Khedira sitzt auf der Bank.

In der Abwehr musste Löw umbauen, da Mats Hummels wegen eines grippalen Infektes ausfällt.

Für ihn rückt Jerome Boateng in die Innenverteidigung, Shkodran Mustafi spielt dafür als rechter Außenverteidiger.

Mario Götze kehrt gegen Algerien in die Startelf zurück, nachdem er gegen die USA zunächst nur Reservist gewesen war.

Die deutsche Aufstellung gegen Algerien:

1 Neuer - 21 Mustafi, 17 Mertesacker, 20 Boateng, 4 Höwedes - 16 Lahm, 7 Schweinsteiger - 8 Özil, 18 Kroos, 19 Götze - 13 Müller

[tweet url="//twitter.com/hashtag/GERALG?src=hash"]

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel