Pierre Littbarski, früherer Nationalspieler und Weltmeister von 1990, kann vor dem WM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Frankreich keinen Favoriten ausmachen.

"Das ist ein 50:50-Spiel - hohe Qualität bei beiden Teams. Die Franzosen schätze ich sehr gut ein, sie sind gefestigt und eine Einheit, dazu sehr gut im Sturm besetzt", sagte "Litti" im Interview mit "Sky".

Die deutsche Nationalmannschaft hatte sich am Montagabend im Achtelfinale mit 2:1 nach Verlängerung gegen Algerien durchgesetzt und trifft am Freitag in Rio de Janeiro auf die Equipe Tricolore.

Littbarski gehörte bei den letzten beiden WM-Duellen gegen Frankreich zur deutschen Mannschaft: 1982 in Spanien und 1986 in Mexiko hatte Deutschland jeweils im Halbfinale gewonnen.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel