vergrößernverkleinern
Gernot Rohr ist seit 2012 Nationaltrainer im Niger. © getty

Frankreich-Kenner Gernot Rohr, derzeit Nationaltrainer im Niger, wünscht sich einen friedlichen Verlauf des WM-Viertelfinales zwischen Deutschland und Frankreich (ab 17.30 im LIVE-TICKER).

"In Frankreich will man eine Revanche für die Spiele von 1982 und 1986 - die Bilder der unglücklichen Szene mit Toni Schumacher und Patrick Battiston kommen immer wieder. Ich hoffe, dass es zu keinen aggressiven Aktionen kommt und der Fußball bei diesem Spiel der Gewinner wird", sagte Rohr bei "Sky".

Die Equipe Tricolore schied bei der WM 1982 und 1986 jeweils im Halbfinale gegen die deutsche Nationalmannschaft aus.

In der Begegnung bei der WM 1982 in Spanien checkte der deutsche Torwart Toni Schumacher dem französischen Spieler Patrick Battiston mit vollem Körpereinsatz um.

Battiston erlitt bei der Aktion einen angebrochenem Halswirbel und eine Gehirnerschütterung.

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel