Der linke Schuh des WM-Helden Helmut Rahn erhält einen Platz im Deutschen Fußballmuseum.

Die Söhne des verstorbenen Nationalspielers stellen das Exponat für die Dauerausstellung zur Verfügung. Der Schuh, Größe 43, ist mit Bronze überzogen.

Rahn erzielte mit einem Linksschuss im WM-Finale am 4. Juli 1954 gegen Ungarn in Bern den 3:2-Siegtreffer und bescherte Deutschland damit den ersten von bisher drei Weltmeistertiteln.

Das Deutsche Fußballmuseum soll im ersten Halbjahr 2015 in Dortmund eröffnet werden.

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel