vergrößernverkleinern
Das DFB-Team kommt trotz der Hitze offenbar gut mit den Bedingungen klar © getty

Die deutsche Nationalmannschaft ist bei der WM-Endrunde in Brasilien aktuell offenbar das Team mit der besten Fitness.

Die DFB-Auswahl legte in ihren bisherigen fünf Spielen durchschnittlich 115,3 Kilometer zurück und hat damit den besten Wert der vier Halbfinalisten.

Halbfinal-Gegner Brasilien, der die deutsche Mannschaft am Dienstag in Belo Horizonte (ab 21.30 Uhr im LIVETICKER) herausfordert, kann läuferisch nicht mit der DFB-Elf mithalten.

Der WM-Gastgeber schaffte im Durchschnitt nur 106,8 Kilometer. Das ergab die Analyse von Castrol EDGE, dem offizieller Statistik-Partner der FIFA.

Vor Brasilien liegen die beiden weiteren Halbfinalisten Argentinien (114,8) und die Niederlande (109,6).

Ein weiterer Schlüssel zum Erfolg ist bei der deutschen Mannschaft offenbar auch die sichere Abwehr, für die unter anderem der zweifache WM-Torschütze Mats Hummels steht.

Der Dortmunder glänzte in der Offensive und erledigte seine Kernaufgabe äußerst effektiv. Hummels knöpfte bei seinen vier Einsätzen insgesamt 36-mal dem Gegner den Ball ab.

Bezogen auf die Einsatzzeit war kein Spieler des WM-Turniers in der Balleroberung effektiver. Darüber hinaus blockte er fünf gegnerische Schüsse und brachte 83 Prozent seiner Pässe an den eigenen Mitspieler.

Ein hohes Niveau jenseits der 80 Prozent-Marke erreichten neben Hummels (81 Prozent) lediglich Philipp Lahm (ebenfalls 81 Prozent) und Bastian Schweinsteiger (84 Prozent).

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel