Kevin Kuranyi hat ein Comeback in der Nationalmannschaft und eine mögliche Teilnahme an der WM 2010 in Südafrika weiter im Hinterkopf.

"Ich bin erst 27, ich habe noch viele Jahre vor mir. Alles, was ich heute habe, habe ich mir erkämpft. Das ist auch in Sachen Nationalteam der einzige Weg", sagte der Stürmer von Schalke 04 in einem Interview mit dem "Express".

Kuranyi war, nachdem er sich nach der Nichtberücksichtigung beim Russland-Spiel von der Mannschaft abgesetzt hatte, von Joachim Löw aus dem Team verbannt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel