Birgit Prinz zog sich im Länderspiel gegen Vize-Weltmeister Brasilien in Frankfurt bei einem Zusammenprall einen Rippenbruch zu.

Die dreimalige Weltfußballerin wurde bereits in der 40. Minute ausgewechselt, nachdem sie zuvor minutenlang an der Außenlinie behandelt worden war.

Die zuletzt vom Verletzungspech verfolgte Rekordnationalspielerin Prinz war erst vor kurzem wieder fit geworden. Im März hatte die Angreiferin des deutschen Meisters 1. FFC Frankfurt wegen muskulärer Beschwerden in der Wade den Algarve-Cup absagen müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel