vergrößernverkleinern
Bayern II-Trainer Mehmet Scholl will die Offensivabteilung weiter verstärken © getty

Bayern München II holt sich mit Saer einen neuen Angreifer ins Drittliga-Boot. Rauw wechselt zu Union. Die Drittliga-Splitter.

München - Bayern München II hat sich für die kommende Saison 2009/10 erneut im Angriff verstärkt.

Die "kleinen Bayern" holten Sene Saer von der SG Sonnenhof Großaspach für die Dritte Liga an die Isar.

Der 22-jährige Franzose hat für den Tabellenführer der Oberliga Baden-Württemberg bislang 21 Saisontore erzielt.

Nach Nazif Hajdarovic (1. FC Saarbrücken) ist Saer bereits der zweite Stürmer, der für die kommende Spielzeit kommt. Die beiden Angreifer erhalten jeweils einen Zweijahresvertrag.

Sport1.de hat weitere Drittliga-News zusammengefasst.

Rauw wechselt in die Hauptstadt

Der frisch gebackene Aufsteiger Union Berlin hat für die kommende Saison in der 2. Bundesliga seine erste Neuverpflichtung perfekt gemacht.

Vom bisherigen Konkurrenten Kickers Emden wechselt der belgische Abwehrspieler Bernd Rauw in die Hauptstadt.

Der 29-Jährige unterschrieb bei den Köpenickern einen Vertrag bis 2011; der Kontrakt gilt für die 2. und Dritte Liga.

Union-Präsident Dirk Zingler träumt unterdessen schon vom Aufstieg in die Bundesliga: "Wenn wir uns nicht mit dem Thema befassen würden, würden wir unseren Job nicht richtig machen. Mittelmaß passt nicht zur Marke Union", sagte Zingler der Berliner Morgenpost.

"Und ich würde in fünf Jahren schon gern ein Punkte-Derby gegen Hertha BSC spielen", meinte der Klub-Chef.

Geldstrafe für Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf muss wegen der Vorfälle in den Punktspielen beim Wuppertaler SV (0:0) und gegen Dynamo Dresden (1:0) 5500 Euro Strafe zahlen.

In Wuppertal wurde im Düsseldorfer Fanblock ein "bengalisches Feuer" gezündet.

Im Spiel gegen Dresden wurde Schiedsrichter Karl Valentin von einem Feuerzeug am Unterarm getroffen.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel