vergrößernverkleinern
Steffen Haas erzielte den Ausgleich für Offenbach © getty

Aue enttäuscht gegen Braunschweig. Jena verspielt eine Zwei-Tore-Führung und kassiert zwei Platzverweise. Auch Offenbach gewinnt nicht.

München - Die drei Zweitliga-Absteiger Erzgebirge Aue, Carl Zeiss Jena und Kickers Offenbach haben am Premieren-Spieltag der 3. Liga gepatzt.

Nachdem Dynamo Dresden am Freitag mit einem 1:0-Sieg bei Rot-Weiß Erfurt als erster Sieger der neuen Spielklasse in die deutsche Fußball-Geschichte eingegangen war, hofften die drei Mitfavoriten am Samstag vergeblich auf drei Punkte.

Aue kassierte gegen Eintracht Braunschweig eine 0:2 (0: 1)-Niederlage.

Carl Zeiss Jena musste sich trotz einer 2:0-Führung bei Jahn Regensburg mit einem 2:2 (1:0) begnügen.

Offenbach gleicht aus

Auch Offenbach kam bei VfB Stuttgart II nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

Die Hessen, bei denen Weltmeister Andreas Möller als Manager fungiert, glichen vor 2000 Zuschauern die VfB-Führung von Sebastian Hofmann (38.) durch Steffen Haas (63.) noch aus.

Aue enttäuscht

In Aue enttäuschte die neu formierte Auswahl die 10.800 Fans im Erzgebirge-Stadion vor allem nach der Pause.

Tim Danneberg (27.) und Fait-Florian Bansa (65.) erzielten die Treffer für die Gäste aus Braunschweig.

Turbulente Schlussphase in Regensburg

In Regensburg verhinderte Moise Bambara einen Traumstart von Jena. Der Mittelfeldspieler traf in einer turbulenten Schlussphase zum Ausgleich (83.), Patrick Würll hatte acht Minuten zuvor für den Anschlusstreffer gesorgt.

Jena verlor zudem Abwehrspieler Herve Bochut (Gelb-Rote Karte, 43.) und den eingewechselten Andre Schmidt (Rote Karte, 86., grobes Foulspiel).

Unterhaching feiert Traumstart

Keine Probleme hatte die SpVgg Unterhaching mit Werder Bremen II.

Die Münchner Vorstädter gewannen 3:0 (1:0), überragender Spieler war Doppeltorschütze Anton Fink (51./65.).

Roman Tyce (78.) sicherte der Elf von Coach Ralph Hasenhüttl vor den beiden Sonntagsspielen zunächst die alleinige Tabellenführung.

Emden siegt knapp

Kickers Emden setzte sich gegen den Wuppertaler SV mit 1:0 (1: 0) durch.

Der SV Sandhausen verlor gegen den VfR Aalen 1:2 (1:0), Wacker Burghausen bezwang die Stuttgarter Kickers 2:0 (2:0).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel