vergrößernverkleinern
Der 1. FC Saarbrücken spielte zuletzt 1992/93 in der Bundesliga © imago

Die Kickers setzen sich im Duell zweier Ex-Erstligisten gegen Saarbrücken durch. Ein Eigentor bringt Offenbach auf die Siegerstraße.

Offenbach - Der ehemalige Bundesligist Kickers Offenbach ist erfolgreich in die neue Saison der Dritte Liga gestartet.

Die Mannschaft von Trainer Wolfgang Wolf besiegte vor 9200 Zuschauern zum Saisonauftakt Drittliga-Aufsteiger 1. FC Saarbrücken mit 2:0 (1:0).

Der Führungstreffer resultierte aus einem Eigentor der Gäste von Marcus Mann in der 29. Minute (DATENCENTER: Die Dritte Liga).

Für die Entscheidung sorgte Olivier Occean in der 73. Minute.

"Erwartet schweres Spiel"

Die Gastgeber bestimmten zwar über weite Strecken die Begegnung, taten sich aber schwer, klare Chancen zu erspielen. "Ein erwartet schweres, kampfbetontes Spiel für uns", sagte Sportdirektor Andreas Möller in der Halbzeitpause.

Auch im zweiten Durchgang gab es viele Unterbrechungen, ein richtiger Spielfluss kam nur selten zustande. Der Sieg der Offenbacher geriet aber nicht in Gefahr.

Am Samstag (ab 14.30 Uhr im LIVE-TICKER) wird der 1. Spieltag mit acht weiteren Spielen fortgeführt.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel