vergrößernverkleinern
Dominick Kumbela (o.) erzielte gegen Sandhausen den Führungstreffer © imago

Die Eintracht setzt sich im Favortiten-Duell gegen Sandhausen durch. Dennoch übernimmt Offenbach die Tabellenführung.

München - Der ehemalige Bundesligist Kickers Offenbach hat zumindest vorübergehend die Tabellenspitze in der Dritten Liga übernommen.

Die Offenbacher bezwangen zum Auftakt des dritten Spieltages Bayern München II mit 4:1 (2:0) und lösten Eintracht Braunschweig aufgrund der besseren Tordifferenz ab.

Braunschweig feierte allerdings beim 2:0 (1:0) gegen den SV Sandhausen ebenfalls den dritten Sieg im dritten Spiel und hat wie Offenbach neun Punkte auf dem Konto.

Weiter auf den ersten Sieg der neuen Saison muss Klaus Augenthaler als Trainer der SpVgg Unterhaching nach einem 0:0 gegen Zweitliga-Absteiger Rot Weiss Ahlen warten.

Occean als Matchwinner

Der Hachinger Orkan Balkan sah in der 90. Minute wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. Werder Bremen II und der VfR Aalen trennten sich 1:1 (1:0).

Matchwinner vor 9305 Zuschauern in Offenbach war Olivier Occean mit zwei Treffern (32. und 49.).

Für den Angreifer waren es bereits die Saisontore drei und vier (DATENCENTER: Die Dritte Liga).

Reinhardt mit Entscheidung

Die Führung der Gastgeber hatte Marko Kopilas erzielt (13.), den Endstand stellte Chistopher Lamprecht (90.+1) her. Boy Deul gelang der einzige Treffer der kleinen Bayern (56.).

In Braunschweig verwandelte Dominick Kumbela in der 45. Minute einen Foulelfmeter zur Führung. Für die Entscheidung vor 19.000 Besuchern sorgte Julius Reinhardt in der 86. Minute.

Fünf weitere Begegnungen des dritten Spieltages werden am Mittwoch ausgetragen (ab 18.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel