vergrößernverkleinern
Dennis Kruppke eröffnete mit seinem fünften Saisontreffer den Braunschweiger Torreigen © getty

Die Eintracht schießt sich mit fünf Treffern auf den zweiten Rang. Werder ist Letzter. Jena verliert beim Einstand des neuen Trainers.

München - Mit dem dritten Auswärtserfolg der Saison hat Eintracht Branschweig Anschluss an die Tabellenspitze der Dritten Liga gefunden.

Die Niedersachsen kamen zum Auftakt des zwölften Spieltages bei Werder Bremen II zu einem 5:0 (4:0)-Kantersieg und verbesserten sich mit 25 Punkten vom vierten auf den zweiten Rang. (DATENCENTER: Die Dritte Liga)

Die Werder-Reserve rutschte nach der höchsten Saisonniederlage auf den letzten Platz ab.

Jena verliert bei Frank-Einstand

Noch keinen Erfolg hatte der Trainerwechsel bei Carl Zeiss Jena: Wolfgang Frank sah bei seinem Einstand als Nachfolger des beurlaubten Jürgen Raab eine 0:1 (0:1)-Niederlage bei der TuS Koblenz.

Jena bleibt mit acht Punkten Tabellen-18., Koblenz setzte sich mit 16 Zählern im Mittelfeld fest.

Cannizarro trifft für Koblenz

Vor 2400 Zuschauern in Bremen war bereits nach einer guten halben Stunde alles entschieden. Dennis Kruppke (3.), Mirko Boland (29.) und Dominick Kumbela per Foulelfmeter (33.) hatten bereits einen 3:0-Vorsprung herausgeschossen.

Karim Bellarabi (40.) und Matthias Henn (51.) ließen gegen indisponierte Bremer zwei weitere Treffer folgen.

4515 Fans in Koblenz sahen das Tor des Tages durch Massimo Cannizzaro in der 34. Minute. Der Stürmer profitierte von einem katastrophalen Fehler von Sören Eismann, der über den Ball geschlagen hatte.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel