vergrößernverkleinern
Mario Basler wurde als Spieler zweimal Deutscher Meister mit dem FC Bayern © getty

Wacker Burghausen verliert das Bayern-Derby in Liga drei. Hansa Rostock vergrößert in Koblenz den Abstand zu den Verfolgern.

München - Hansa Rostock hat in der Dritten Liga den zweiten Platz gefestigt.

Die Mannschaft von Trainer Peter Vollmann erkämpfte sich ein 2:0 bei der TuS Koblenz. Die Tore erzielte Kevin Pannewitz (65.) und Tobias Jänicke (78.). Der Vorsprung auf die hinter Hansa platzierten Offenbach und Wehen ist auf sieben Punkte angewachsen.

Im zweiten Sonntagsspiel unterlag Wacker Burghausen mit Trainer Mario Basler im Bayern-Derby gegen Jahn Regensburg mit 0:1 (0:0). Tobias Schweinsteiger (50.), Bruder von Bastian Schweinsteiger, erzielte das entscheidende Tor für die Gäste.

Regensburg (30 Zähler) belegt damit den neunten Tabellenplatz (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Braunschweig schlägt das Schlusslicht

Bereits am Samstag hatte Tabellenführer Eintracht Braunschweig das Schlusslicht Bayern München II durch Tore von Dennis Kruppke (7.) und Mathias Fetsch (85.) mit 2:0 (1:0) besiegt.

Braunschweig profitierte vom torlosen Unentschieden zwischen dem Dritten Kickers Offenbach und dem Vierten SV Wehen Wiesbaden.

Erfurt hält Anschluss

Im Aufstiegsrennen mischt auch weiter Rot-Weiß Erfurt (37) nach einem 2:1 (1:1)-Erfolg bei Werder Bremen II mit.

Dynamo Dresden (33) musste unterdessen beim 0:1 (0:1) beim VfB Stuttgart II einen Rückschlag hinnehmen.

Weiter von der Abstiegszone entfernten sich Carl Zeiss Jena (3:0 gegen den SV Sandhausen), die SpVgg Unterhaching (2:0 gegen den VfR Aalen) und der SV Babelsberg (1:0 gegen Rot Weiss Ahlen).

(Jetzt auch um 12 und 13 Uhr: die SPORT1 News)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel