vergrößernverkleinern
Thomas Kristl war Profi beim 1. FC Nürnberg und 1. FC Saarbrückem © getty

Nach sieben Spielen ohne Sieg muss Trainer Kristl den abstiegsbedrohten Drittligisten verlassen. Markus Weinzierl übernimmt

München - Der abstiegsbedrohte Drittligist Jahn Regensburg hat Trainer Thomas Kristl beurlaubt. "In der sportlich prekären Situation mussten wir handeln und den Trainer entlassen", sagte Jahn-Präsident Franz Nerb am Montag.

Der Verein bestätigte die Demission Kristls auf seiner Internetseite, nachdem bereits die "Mittelbayerischen Zeitung" die entlassung gemeldet hatte.

Kristl war lediglich 147 Tage im Amt und hatte zu Saisonbeginn die Nachfolger von Günter Güttler übernommen, der zum Liga-Rivalen SV Wacker Burghausen gewechselt war.

Co-Trainer wird Nachfolger

Bis zur Winterpause wird der bisherige Co-Trainer Markus Weinzierl als Interimstrainer das Training leiten. Dem Ex-Profi steht Kapitän Dennis Grassow als Assistent zur Seite.

Der Verein reagierte mit der Entlassung auf die anhaltende sportliche Talfahrt des ehemaligen Zweitligisten.

Zuletzt hatte das Team eine 0:2-Heimniederlage gegen Union Berlin kassiert (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Damit rutschten die Oberpfälzer nach sieben Spielen ohne Sieg auf Tabellenplatz 18 ab.

Vierte Traineränderung

In der neuen Dritten Liga waren zuvor schon Edgar Schmitt beim VfR Aalen, Henning Bürger (Carl Zeiss Jena) und Stefan Minkwitz bei den Stuttgarter Kickers entlassen worden.

Schmitts Nachfolger Jürgen Kohler legte sein Amt wegen gesundheitlicher Probleme nieder.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel