Lothar Matthäus hat ein Engagement beim Drittligisten Fortuna Düsseldorf dementiert. "Quatsch. Was mich betrifft, ist da gar nichts dran", sagte er dem "Express".

Matthäus berichtete jedoch von einem Gespräch mit Daniel Jammer, Besitzer des israelischen Erstligisten Maccabi Netanya, über dessen mögliches Engagement in Deutschland. "Ich habe ihm gesagt: 'Wenn Du in einem Klub etwas aufbauen willst, dann schaue nach Düsseldorf oder Leipzig."

"Ich werde bei Fortuna anrufen und erste Gespräche führen", sagte Jammer der "Bild-Zeitung".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel