Aufsteiger Union Berlin wird am kommenden Samstag vom DFB als erster Meister der 3. Liga geehrt.

Die Köpenicker erhalten nach dem Heimspiel gegen Rot-Weiß Erfurt von einer DFB-Delegation die neu geschaffene Trophäe für die Meisterschaft. Union hatte am vergangenen Wochenende vorzeitig den Aufstieg in die 2. Liga und den Titelgewinn perfekt gemacht.

"Es ist selbstverständlich, dass der DFB den Meister seiner höchsten Spielklasse im Rahmen einer kleinen Zeremonie im Stadion gebührend ehrt", sagte der 1. DFB-Vizepräsident Hermann Korfmacher.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel