Drittligist Rot-Weiß Erfurt wartet unter Interimstrainer Henri Fuchs weiter auf den ersten Sieg.

Die Thüringer kamen im dritten Spiel mit Fuchs gegen Kickers Offenbach nur zu einem 1:1. Steffen Haas (9.) brachte Offenbach in Führung, ehe Tino Semmer (69.) ausglich. Beide Teams haben mit Aufstieg oder Abstieg nichts mehr zu tun und liegen im sicheren Mittelfeld.

Beide Mannschaften boten den 3465 Zuschauern im Steigerwaldstadion eine erschreckend schwache Vorstellung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel