Carl Zeiss Jena hat den ehemaligen Mannschaftskapitän Torsten Ziegner wegen verbaler Entgleisungen und Stimmungsmache vorläufig suspendiert.

Der 31-Jährige erhielt von Coach Rene van Eck die Mitteilung, dass er ab sofort in der zweiten Mannschaft trainiert.

"Dies ist kein Rausschmiss, dies ist eine Denkpause", sagt Jenas Geschäftsführer Andreas Trautmann der "Thüringer Landeszeitung". Hintergrund seien Disziplinlosigkeiten Ziegners beim Spiel in Osnabrück (0:1) und am folgenden Tag in Jena.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel