Richard Schöne von Dynamo Dresden befindet sich nach dem Verkehrsunfall in der vergangenen Woche auf dem Weg der Besserung.

Der 19-jährige Stürmer, der schwere Kopfverletzungen erlitten und zeitweise im künstlichen Koma gelegen hatte, wurde von der Uniklinik Dresden in die Rehabilitationsklinik Kreischa verlegt.

Dort wird Schöne zwar weiterhin intensivmedizinisch betreut, allerdings soll er nächste Woche auf eine normale Station verlegt werden.

Schöne war mit Maik Kegel, Philipp Zeiger, Yves Dießner und Jakob Schütze bei Leipzig verunglückt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel