Das Spitzenquartett hat am 18. Spieltag der 3. Liga kollektiv gepatzt. Spitzenreiter Kickers Offenbach verpasste mit dem 3:3 gegen Sandhausen den vorzeitigen Gewinn der Herbstmeisterschaft.

Konkurrent Wacker Burghausen unterlag Rot-Weiß Erfurt 1:3, der Dritte Osnabrück kam bei Holstein Kiel nur zu einem 1:1 (0:0) und der Vierte Erzgebirge Aue kassierte eine 0:3 -Niederlage in Braunschweig .

Der FC Ingolstadt gewann gegen Wehen Wiesbaden mit 5:1 und verbesserte sich auf Platz zwei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel