Matthias Lust ist offiziell als neuer Trainer der Spvgg Unterhaching vorgestellt worden. Bereits am Dienstagnachmittag hatte er erstmals als Verantwortlicher eine Trainingseinheit geleitet.

Der 39-Jährige habe aus seiner langen Verbundenheit zum Verein nicht lange gezögert und die Aufgabe bereitwillig angenommen, sagte er.

Er sei am Montag in die Präsidiumssitzung eingeladen worden und dann gefragt worden, ob er das Amt von Ralph Hasenhüttl gemeinsam mit Hachings Urgestein Ralf Bucher übernehmen wolle und könne. "Da habe ich dann zugesagt. Wir werden nun versuchen, die Mannschaft schnell in ein ruhigeres Fahrwasser zu bringen?, sagte Lust, zuvor Assistent vom entlassenen Hasenhüttl.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel