Der VfL Osnabrück steuert in der 3. Liga auf Kurs direkter Wiederaufstieg. Der Tabellenführer setzte sich beim VfB Stuttgart II am Freitag durch ein Tor von Konstantin Engel (53.) mit 1:0 (0:0) durch und liegt damit jetzt neun Punkte vor dem Tabellendritten Kickers Offenbach, der allerdings ein Spiel weniger absolviert hat.

Vor lediglich 750 Zuschauern gelang dem VfL der zweite Dreier innerhalb von drei Tagen nach dem 1:0 bei Werder Bremen II am Dienstag. Die solide Abwehr war wieder der Schlüssel zum Erfolg, Stuttgart II tauchte in 90 Minuten kaum einmal gefährlich vor dem Osnabrücker Tor auf. Die Schwaben sind weiter in akuter Abstiegsgefahr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel