Weltmeister Klaus Augenthaler ist neuer Trainer beim Drittligisten SpVgg Unterhaching. Das gab der Klub am Dienstagmorgen bekannt.

Der 52-Jährige sollte bereits am Vormittag das Training des früheren Bundesligisten leiten und zuvor (ab 9.15) offiziell als Nachfolger des vor Monatsfrist entlassenen Chefcoaches Ralph Hasenhüttl vorgestellt werden.

Unterhaching ist für den ehemaligen Profi vom deutschen Rekordmeister und Hachinger Lokalrivalen Bayern München die vierte Station als Cheftrainer im deutschen Fußball. Zuletzt arbeitete Augenthaler bis Mai 2007 beim Bundesligisten VfL Wolfsburg.

Vorher hatte der Fürstenzeller beim 1. FC Nürnberg und bei Bayer Leverkusen die Verantwortung getragen.

Sein neuer Verein bangt in der laufenden Drittliga-Saison um den Klassenerhalt. Zwölf Runden vor Saisonschluss belegt Unterhaching in der Tabelle den 17. und damit viertletzten Platz.

Am vergangenen Sonntag verloren die Bayern im letzten Spiel unter der Regie von Interimscoach Matthias Lust ihr Heimspiel gegen Werder Bremen II 0:1.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel