Im ersten Spiel unter der Regie von Weltmeister Klaus Augenthaler ist die SpVgg Unterhaching nur knapp einer Niederlage entgangen. Im Kellerduell bei Tabellenschlusslicht Holstein Kiel kam der ehemalige Bundesligist durch ein spätes Tor von Sebastian Mützel (86.) zu einem 2:2 (1:1).

Michael Holt (2.) und Tim Wulff (47.) trafen in der Nachholpartie vom 26. Spieltag für die "Störche", das zwischenzeitliche 1:1 stellte Thomas Rathgeber (33.) her. Haching (32) verbesserte sich auf Platz 16, Kiel (27) bleibt Letzter.

Im Kampf um den Aufstieg landete der FC Ingolstadt ein 1:0 (0:0) bei der Reserve von Borussia Dortmund und ist mit 48 Punkten Tabellenzweiter. Das Tor des Tages in der Nachholpartie vom 24. Spieltag markierte Fabian Gerber (87.) drei Minuten vor dem Ende und sorgte dafür, dass der BVB auf Platz 17 abrutschte.

Im Ostduell setzte sich Carl Zeiss Jena mit 3:0 (2:0) bei Rot-Weiß Erfurt durch. Die Treffer in der Partie, die in der zweiten Hälfte wegen des Abbrennens von Feuerwerkskörpern für fünf Minuten unterbrochen werden musste, erzielten Orlandeo Smeekes (3.), Sebastian Hähnge (28.) und Soufian Benyamina (56.). Jena (43) bleibt Tabellensechster, Erfurt (35) ist Zwölfter.

Erzgebirge Aue setzte sich durch Tore von Eric Agyemang (38.) und Jan Hochscheidt (41.) mit 2:0 (2:0) gegen Dynamo Dresden durch und kletterte mit 45 Punkten auf Platz vier. Bei den Gastgebern sah Manuel Hiemer nach dem Schlusspfiff wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte.

In einem Mittelfeldduell besiegte Eintracht Braunschweig durch einen Treffer von Dominick Kumbela (62.) Jahn Regensburg 1:0 (0:0). Wacker Burghausen und Werder Bremen II trennten sich 1:1 (1:0). Die Führung durch Christian Holzer (35.) egalisierte Lennart Thy (78.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel