Stefan Emmerling ist der neue Trainer des Drittligisten Rot-Weiß Erfurt.

Der 44-Jährige unterschrieb am Dienstag beim Tabellenzehnten einen Vertrag bis zum Saisonende mit Option auf eine weitere Spielzeit.

Emmerling hatte zuletzt den Zweitligisten Rot Weiss Ahlen trainiert und wurde dort am 20. September 2009 beurlaubt. Zuvor hatte Emmerling Kickers Emden und die zweite Mannschaft von Alemannia Aachen betreut, bei seinem früheren Verein Fortuna Düsseldorf war er 2002 als Spielertrainer tätig.

Als Profi spielte er für Wattenscheid 09, den 1. FC Kaiserslautern, Hannover 96, den MSV Duisburg und Düsseldorf.

Emmerling tritt in Erfurt die Nachfolge von Rainer Hörgl an, von dem sich der Klub in der vergangenen Woche nach drei Niederlagen in Folge getrennt hatte. Hörgl war sowohl Trainer als auch Sportlicher Leiter gewesen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel