Drittligist Erzgebirge Aue darf weiter von einer Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga träumen. Aue gewann am Mittwochabend beim VFB Stuttgart II 2:1 (1:0) und verbesserte sich mit 52 Punkten auf Relegationsplatz drei hinter dem VfL Osnabrück (56) und dem FC Ingolstadt (53). Zudem hat Aue noch ein Spiel weniger ausgetragen als die Konkurrenten.

Aufstiegshoffnungen hegt auch wieder Eintracht Braunschweig nach einem 3:0 (2:0) bei Werder Bremen II. Mit 50 Zählern schoben sich die Niedersachsen auf den fünften Platz vor. Bei den Bremern gab der im Winter vom Zweitligisten MSV Duisburg verpflichtete U21-Europameister Sandro Wagner sein Comeback nach überstandenem Kreuzbandriss. Der Stürmer wurde allerdings zur Halbzeit ausgewechselt.

Die SpVgg Unterhaching steckt mit Trainer Klaus Augenthaler nach einem 1:1 (0:1) in einem schwachen Spiel gegen Wacker Burghausen weiter im Abstiegskampf. Etwas Luft im Tabellenkeller verschaffte sich unterdessen Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden durch ein 3:0 (1:0) bei Jahn Regensburg. Die Zweitvertretung von Borussia Dortmund bleibt nach einer 2:3 (0:2)-Niederlage bei Dynamo Dresden Drittletzter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel