Drittligist Dynamo Dresden hat seinen 2:0-Heimspielerfolg am Samstag gegen den FC Ingolstadt teuer bezahlt.

Abwehrchef Florian Jungwirth zog sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu, Mittelfeldspieler Timo Röttger einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel. Für Jungwirth ist die Saison damit definitv beendet, Röttger fehlt Dynamo zwei bis drei Wochen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel