Zweitligist Union Berlin und Profi Shergo Biran gehen künftig getrennte Wege. Nach Vereinsangaben wurde der Vertrag einvernehmlich aufgelöst.

Biran wechselt ablösefrei zum Drittligisten Dynamo Dresden, über die Einzelheiten der Vertragsauflösung wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Angreifer wechselte in der Winterpause der Saison 2007/08 an die Alte Försterei und erzielte in 49 Spielen in der Regionalliga, Dritten Liga und der Zweiten Bundesliga 21 Tore für Union.

Verletzungsbedingt kam der gebürtige Berliner in der abgelaufenen Spielzeit nur auf neun Einsätze für die Lizenz-Mannschaft und erzielte dabei ein Tor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel