Die kuriose Sperre gegen Orlando Smeekes von Carl Zeiss Jena bleibt bestehen. Nach Angaben des Klubs hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den Einspruch abgewiesen, da die Spielberechtigung wegen einer späteren Anmeldung des Spielers erst nach dem Saisonbeginn erteilt wurde.

Smeekes war nach einer Roten Karte am vorletzten Spieltag der vergangenen Saison für vier Begegnungen gesperrt worden und wäre damit eigentlich im vierten Saisonspiel wieder einsetzbar.

Nun hat der DFB die Sperre um zwei Spieltage verlängert, da der Niederländer in den ersten beiden Runden von Jena nicht gemeldet worden war. Smeekes hatte zu diesem Zeitpunkt ein Probetraining bei Coventry City absolviert.

Der 17-fache Torschütze der Vorsaison ist nun erst am 12. September gegen Jahn Regensburg wieder spielberechtigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel