Die Offenbacher haben die Tabellenführung am siebten Spieltag erfolgreich verteidigt.

Durch ihren sechsten Saisonsieg mit 2:0 gegen Aufsteiger VfR Aalen behaupteten die Hessen ihren Zwei-Punkte-Vorsprung auf Zweitliga-Absteiger Hansa Rostock, der bei Neuling SV Babelsberg mit 2:0 ebenfalls seinen sechsten Erfolg feierte.

Zwei weitere Zähler zurück folgt der SV Wehen Wiesbaden nach seinem fünften Saisonerfolg mit 2:0 beim 1. FC Heidenheim ebenfalls unverändert auf dem dritten Rang.

Als Tabellenvierter hielt Eintracht Braunschweig durch ein 2:0 (2:0) gegen Zweitliga-Absteiger Rot Weiss Ahlen Anschluss zum Spitzentrio.

In den unteren Tabellenregionen gelang den Kellerkindern Wacker Burghausen und Werder Bremen II die ersten Siege.

Das bisherige Schlusslicht Burghausen siegte gegen Rot-Weiß Erfurt glücklich 1:0 (0:0) und verließ damit ebenso die Abstiegszone wie Bremen durch seinen 3:0 (1:0)-Erfolg beim VfB Stuttgart II.

Ex-Bundesligist SpVgg Unterhaching rehabilitierte sich durch das 1:1 (0:1) gegen Zweitliga-Absteiger TuS Koblenz zumindest teilweise für seine vorherige 2:7-Blamage in Rostock.

Dynamo Dresden gelang gegen Bayern München II durch ein 3:1 (1:1) der dritte Heimsieg und rückte in die obere Tabellenhälfte vor.

Gleiches schaffte Aufsteiger 1. FC Saarbrücken durch einen 3:1 (1:1)-Sieg gegen den SV Sandhausen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel