Wacker Burghausen kommt einfach nicht auf die Beine. Das Team von Trainer Günter Güttler verlor gegen Rot-Weiß Erfurt mit 1:4 und befindet sich nach dem achten sieglosen Spiel in Serie weiter im Tabellenkeller.

Erfurt rückte mit dem siebten Saisonsieg bis auf einen Punkt an den Relegationsplatz heran.

Dabei sah es für die Gastgeber vor 2300 Zuschauern nach dem frühen 1:0 durch Marco Calamita in der 8. Minute gut aus. Doch dann brachten Treffer von Albert Bunjaku (39./82.), Denis Wolf (57.) und Thiago Rockenbach (69.) die Wende für die Gäste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel