Der Kontrollausschuss des DFB hat die Verfahren gegen drei Spieler des Drittligisten Rot-Weiß Erfurt im Zuge des Wettskandals eingestellt.

Gegen die Profis Samil Cinaz, Andreas Sponsel und Chhunly Pagenburg war wegen möglicher Verstrickungen in Spielmanipulationen ermittelt worden.

Der Drittligist geht davon aus, dass auch das Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft in Kürze eingestellt wird. Beide Verfahren beruhten im Wesentlichen auf den gleichen Erkenntnissen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel