Drittligist Rot Weiss Ahlen hat am Donnerstag beim zuständigen Amtsgericht in Münster Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt.

Der aktuelle Spielbetrieb beim ehemaligen Zweitligisten ist davon vorerst unberührt.

Bislang konnten die Gehälter der Spieler noch bezahlt werden. Nach nur einem Sieg aus elf Spielen ist die Mannschaft von Trainer Arie van Lent bis auf den 17. Tabellenplatz zurückgefallen, nur noch einen Punkt von der Abstiegszone entfernt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel