Die SpVgg Unterhaching droht die Insolvenz. Im Etat des ehemaligen Bundesligisten klafft eine Zahlungslücke von über zwei Millionen Euro. Bis zum 31. Oktober muss der Verein die Unterdeckung ausgleichen, ansonsten bleibt der SpVgg nur noch der Gang zum Insolvenzverwalter.

Unterhaching geriet in den vergangenen Wochen in eine finanzielle Schieflage, da ein Sponsor vertraglich zugesicherte Beträge in Höhe von zwei Millionen Euro nicht ausbezahlt hat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel