Hansa Rostock ist in der 3. Liga weiter oben auf: Zum Auftakt des 15. Spieltages siegten die seit sechs Spieltagen ungeschlagenen Hanseaten beim SV Sandhausen mit 2:1 (1:0) und festigten mit nun 35 Punkten ihre Spitzenposition.

Die mit großen Erwartungen in die Saison gestarteten Hausherren blieben dagegen im sechsten Spiel in Folge ohne Dreier und stecken mit zwölf Zählern im unteren Tabellendrittel fest.

Dem Spitzenreiter von der Ostsee gelang im Hardtwaldstadion ein Start nach Maß: Tobias Jänicke brachte das Team von Trainer Peter Vollmann bereits in der vierten Minute in Führung.

Nach der Pause erhöhte Björn Ziegenbein auf 2:0 (55.). Der Treffer von Regis Dorn (90.) konnte die Niederlage des SVS nicht mehr verhindern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel