Die Kickers Offenbach sind in der Liga wieder auf Kurs. Mit einem 2:0 (2:0) beim VfB Stuttgart II schlossen die Hessen am 15. Spieltag der Dritten Liga nach Punkten (35) zum Tabellenführer Hansa Rostock auf.

Zuletzt hatten die Kickers nach zwei Eigentoren noch mit 3:4 bei Wacker Burghausen verloren. Der OFC hat dadurch bereits fünf Punkte Vorsprung auf den viertplatzierten SV Wehen Wiesbaden, der überraschend mit 1:3 (1:2) gegen Aufsteiger VfR Aalen patzte.

Tabellendritter bleibt Eintracht Braunschweig (34 Punkte), das 3:0 (1:0) gegen Burghausen gewann.

Rostock hatte sich am Freitag 2:1 beim SV Sandhausen durchgesetzt.

Carl Zeiss Jena bleibt dagegen im Tabellenkeller. Der dreimalige DDR-Meister liegt nach einem 0:0 gegen Aufsteiger SV Babelsberg 03 auf einem Abstiegsplatz.

Schlusslicht bleibt die Reserve von Werder Bremen (1:1 bei Dynamo Dresden). Dagegen gelang Bayern München II durch das 1:0 über Rot-Weiß Erfurt ein Befreiungsschlag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel