SV Wehen Wiesbaden sucht einen Trikotsponsor und versucht den Unternehmen ein mögliches Engagement mit einem sozialen Angebot schmackhaft zu machen.

Die Hessen kündigten an, für 10.000 Euro die Werbefläche auf ihren Jerseys an Sponsoren zu vermieten. 80 Prozent der Einnahmen sollen in die Vereinskasse fließen, die übrigen 20 Prozent sollen für eine Sanierung eines Hauses für schwerstbehinderte Kinder verwendet werden.

"Unser Ziel ist es, mindestens 20 Partner zu finden", sagte Wehens Geschäftsführer Wolfgang Gräf. Bisher haben sechs Geldgeber für die Aktion zugesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel