Der von der Insolvenz bedrohte Drittligist Rot Weiss Ahlen geht ohne Christian Knappmann und Christian Alder in die Rückrunde.

Während Knappmann zum Liga-Konkurrenten Wacker Burghausen wechselt, schließt sich Alder dem von Ernst Middendorp trainierten südafrikanischen Klub Maritzburg United FC an.

Beide Spieler hatten im Einvernehmen mit dem Verein ihre Verträge aufgelöst. Über die Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

"Die Spieler sind aus persönlichen Gründen an uns herangetreten", erklärte der vorläufige Insolvenzverwalter Michael Mönig.

Mönig befindet sich weiterhin in Gesprächen mit potenziellen Sponsoren: "Die Verhandlungen sind gut, die Signale der aktuellen sowie der potenziellen Sponsoren sind weiterhin positiv."

Die Klub-Verantwortlichen hatten im Oktober beim Amtsgericht Münster einen auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel