Eintracht Braunschweig marschiert in der Dritten Liga weiter unbeirrt Richtung Meisterschaft, Verfolger Hansa Rostock kann derzeit nicht mit dem Tabellenführer Schritt halten.

Die Eintracht baute am 25. Spieltag durch einen 2:0 (0:0)-Erfolg gegen Jahn Regensburg ihre Tabellenführung auf vier Punkte aus, da Zweitliga-Absteiger Rostock mit 0:3 (0:0) bei der SpVgg Unterhaching seine fünfte Saisonniederlage kassierte.

Derweil muss Kickers Offenbach nach dem 1:2 (0:1) gegen Rot Weiss Ahlen den Traum vom direkten Aufstieg wohl endgültig abhaken, hat auf dem Relegationsplatz drei aber noch einen kleinen Vorsprung, da die Verfolger ebenfalls patzten.

Rot-Weiß Erfurt musste sich mit einem 1:1 (0:1) bei Aufsteiger SV Babelsberg, der nach einer Gelb-Roten Karte gegen Hendrik Hahne ab der 63. Minute in Unterzahl spielte, begnügen und liegt als Vierter zwei Zähler hinter Offenbach.

Der SV Wehen Wiesbaden verlor 0:1 (0:0) bei Carl Zeiss Jena und rangiert noch einen Zähler hinter Erfurt auf Platz fünf.

Im Tabellenkeller gab es bittere Niederlagen für Bayern München II und die zweite Mannschaft von Werder Bremen. Die Bayern unterlagen beim 1. FC Heidenheim 1846 1:3 (0:0) und verharren dadurch weiter auf dem letzten Platz.

Werder Bremen kassierte mit 0:2 (0:0) gegen die TuS Koblenz seine siebte Heimniederlage diese Saison und bleibt auf Rang 18.

Wacker Burghausen setzte sich durch ein 3:2 (2:1) gegen Aufsteiger VfR Aalen weiter von der Abstiegszone ab, der die Gäste bedrohlich näher kommen.

VfB Stuttgart II und der 1. FC Saarbrücken trennten sich zudem 2:2 (1:0). Die Stuttgarter spielten nach einer Rote Karte für Alexander Riemann ab der 38. Minute in Unterzahl.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel