Drittligist SV Sandhausen hat den ersten Sieg im zweiten Spiel unter Trainer-Rückkehrer Gerd Dais gefeiert und vorübergehend die Abstiegsränge der 3. Liga verlassen.

Die Kurpfälzer besiegten den 1. FC Saarbrücken mit 3:1 (2:1) und verbesserten sich vom 19. auf den 17. Platz. Die Saarländer bleiben mit vier Zählern Vorsprung auf Sandhausen vorübergehend 13.

Marco Pischorn (10.), Tim Danneberg (39.) und Frank Lönig (49., Foulelfmeter) erzielten die Tore für den SVS. Lukas Kohler hatte zwischenzeitlich ausgeglichen (16.).

Das erste Spiel unter Dais, der das Team bereits von 2007 bis Februar 2010 trainiert hatte, hatten die zuvor von Pawel Dotschew trainierten Sandhausener mit 1:3 bei Dynamo Dresden verloren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel