Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Fortuna Düsseldorf mit einer Geldstrafe in Höhe von 6500 Euro belegt.

Das Gericht ahndete damit die Vorfälle beim Derby zwischen der Fortuna und dem Wuppertaler SV.

Schiedsrichter Christian Leicher musste die Partie des 14. Spieltags in der 27. Minute für eine Viertelstunde unterbrechen, weil aus dem Wuppertaler Zuschauerbereich drei Feuerwerkskörper auf das Spielfeld geworfen wurden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel