Drittligist SpVgg Unterhaching muss im Saisonendspurt auf Kapitän Torben Hoffmann verzichten.

Der 36 Jahre alte Abwehrspieler zog sich am Samstag beim 0:1 gegen den VfB Stuttgart II einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und wird etwa sechs Monate ausfallen. Hoffmann wird am Dienstag operiert.

Der frühere Bundesliga-Profi von 1860 München will seine Karriere aber fortsetzen. "In der ersten Enttäuschung dachte ich: Das war es mit der Karriere", sagte Hoffmann. Ihm sei aber "klar geworden, dass ich so nicht aufhören will".

Am vergangenen Mittwoch habe er noch Signale vom Verein bekommen, "dass man mich hier behalten will. Ich hoffe, dabei bleibt es auch jetzt."

Hoffmann hatte sich im Spiel der Hachinger gegen den VfB ohne gegnerische Einwirkung in der 26. Minute das Knie verdreht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel