Der ehemalige deutsche Nationalspieler Mario Basler hat dementiert seinen Vertrag als Trainer des Drittligisten Wacker Burghausen vorzeitig bis 2012 verlängert zu haben.

"Es gibt lediglich eine Klausel, dass sich mein Vertrag bei einem Nicht-Abstieg automatisch verlängert", erklärte Basler in der LIGA total! Spieltaganalyse bei SPORT1.

Derzeit rangiert Wacker auf dem zehnten Tabellenplatz der 3. Liga und hat sich in den vergangenen Partien ein Acht-Punkte-Polster auf die Abstiegsränge verschafft.

Sollte Burghausen allerdings absteigen, wäre Basler nicht mehr zu halten. "Die Erfahrung vierte Liga habe ich mit Eintracht Trier schon gemacht", sagte "Super-Mario".

Als Spieler holte Basler mit Bayern München zweimal die deutsche Meisterschaft (1997/1999) und wurde mit dem deutschen Rekordmeister (1998) sowie Werder Bremen DFB-Pokalsieger (1994). Seinen größten Erfolg feierte Basler mit der deutschen Nationalmannschaft, als er bei der EURO 1996 in England Europameister wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel