Der erst 26-jährige Markus Grünberger ist neuer Manager der SpVgg Unterhaching. Grünberger übernimmt ab sofort das Amt von Ex-Profi Francisco Copado, an dessen Arbeit es immer wieder heftige Kritik gegeben hatte.

"Es gibt einiges zu tun. Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben", sagte Grünberger bei seinem Amtsantritt am Dienstag.

Grünberger war bis 2005 als Torhüter des FC Bayern München II aktiv. Er musste seine Karriere nach fünf Kreuzbandrissen jedoch beenden und absolvierte anschließend ein Sportmanagement-Studium.

Grünberger tritt ein schweres Amt an. Im vergangenen Oktober hatte der frühere Bundesligist die Insolvenz nur dank einer Bürgschaft eines privaten Sponsors in Höhe von 2,3 Millionen Euro abgewendet. Zudem fehlt für die neue Saison noch ein Hauptsponsor.

Der Etat wird entsprechend gekürzt. Trainer Klaus Augenthaler muss künftig verstärkt auf junge Akteure setzen.

Zudem hatte Präsident Engelbert Kupka bei der Jahreshauptversammlung im vergangenen Dezember seinen Rücktritt am Saisonende angekündigt. Der 72-Jährige ist bereits seit 1973 im Amt und damit derzeit dienstältester Vereinsboss im bezahlten Fußball in Deutschland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel