Rot-Weiß Erfurt treibt den Neubau des Steigerwald-Stadions voran.

Ein Architekturbüro stellte in der thüringischen Landeshauptstadt zwei Modelle vor: Die favorisierte 39,4 Millionen Euro teure Variante für 22.000 Zuschauer sieht eine Auslagerung der Leichtathletik-Anlagen vor, für 41,7 Millionen Euro wäre ein kombiniertes Stadion mit näher als bisher ans Spielfeld grenzenden Tribünen zu haben.

Der Stadtrat soll Ende März 2009 entscheiden, der Baubeginn ist für März 2010 vorgesehen. Die Eröffnung ist zur Saison 2011/12 geplant.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel