Drittligist Rot-Weiß Erfurt muss im Sommer mindestens fünf Abgänge verkraften.

Wie der Klub am Mittwoch mitteilte, werden Dennis Malura, Dirk Orlishausen, Tino Semmer, Fabian Stenzel und Jens Möckel den Verein nach der Saison verlassen.

"Wir bedauern das in jedem einzelnen Fall sehr. Wir sind mit unseren Angeboten bis an die vertretbare Schmerzgrenze des Vereins gegangen, können aber nicht mit den finanziellen Möglichkeiten von Zweitligisten mithalten", sagte Präsident Rolf Rombach.

Sechs Spieltage vor Saisonende liegt Erfurt als Vierter nur einen Punkt hinter Relegationsplatz drei in der 3. Liga zurück. Diesen nimmt derzeit Kickers Offenbach ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel